· 

Erwerbsarbeit sorgt für Teilhabe, Zugehörigkeit und Sicherheit!

Aber nicht immer.
Eine differenzierte Betrachtung macht auch die Des-Integrationspotentiale von „differenzierter“ Erwerbsarbeit deutlich. – Eine schleichende Desintegration verläuft in Stufen, in kaum merkbaren Stufen nach unten. (Eine Zusammenfassung einer Typologie von KLAUS DÖRRE, http://www.bpb.de/apuz/29490/prekaere-arbeit-und-soziale-desintegration?p=all )

ZONE DER INTEGTRATION
1. Die Gesicherten
Gesicherte Integration
2. Die Unkonventionellen oder „Selbstmanager“
Atypische Integration
3. Die Verunsicherten
Unsichere Integration
4. Die Abstiegsbedrohten
Gefährdete Integration

ZONE DER PREKARITÄT
5. Die Hoffenden
Prekäre Beschäftigung als Chance / temporäre Integration
6. Die Realistischen
Prekäre Beschäftigung als dauerhaftes Arrangement
7. Die Zufriedenen
Entschärftes Prekarität

ZONE DER ENTKOPPELUNG
8. Die Veränderungswilligen
Überwindbare Ausgrenzung
9. Die Abgehängten
Kontrollierte Ausgrenzung / inszenierte Integration