· 

Gelebtes Leben - gelebte Träume

 

Die "unmöglichen Pläne"
und die "nie getanenen Taten"
sind wirksamer
als "das was geschehen ist".
(V. v. Weiszäcker)

 

Ist das immer so?

Können wir dem entrinnen?

 

Folgt daraus etwas für eine gute Art zu leben?