· 

Persönliche Entwicklung braucht zweierlei

Aus der Beratung.

Ein kluger Gebrauch zweier wesentlicher  "Dienstleistungen" entscheidet mit über das Gelingen eines Beratungsprozesses.

Darüber hinaus gelten diese "Weisheiten" allgmein für jede Kommunikation, für jeden Lernprozess, also auch für private Kontakte und Begegnungen.

Der erste Satz: A kommt vor K .

Wenn ich konfrontiere, ohne dass die grundsätzliche Akzeptanz vorhanden ist oder nicht geglaubt wird , so sitze ich bald allein da.

Der zweite Grundsatz: Ohne K fährt mensch riskant.

Ohne Konfrontation wird die Chance einer Perspektivenerweiterung durch Begegnung vertan.

Das Eigene muss sich mit dem Anderen auseinandersetzen, sich der Aussenwelt aussetzen. Die Beratung kann eine gute Trockenübung dafür sein. Was die Welt zu den erdachten, ersehnten Perspektiven "sagt", zeigt sich dann an der Realität daraufhin "unerbittlich".