Leben · 19. Oktober 2019
Eine erste, unvorsichtige Annäherung Spiel wirkt als Gegenpol zu „fest“. S lockert zu Festes, S bringt wieder Bewegung in Festgefahrenes. Daher ist S der Beweglichkeit, ja dem Lebendigsein näher als alles Feste, Starre, Festgelegte, Geplante, Schematische usw. S braucht und schafft Un-Eindeutigkeit und Offenheit. Humor und Spiel vertragen sich gut. Humor lebt vom Spiel, er kommt mit lockerer "Spieleinstellung" daher. Häufig ist er in der menschlichen Kommunikation eine wichtige...
Fortschritt · 11. Oktober 2019
Radios laufen, Platten laufen, Filme laufen, TV's laufen, Reisen kaufen, Autos kaufen, Häuser kaufen, Möbel kaufen. Wofür? Macht kaputt, was euch kaputt macht! Macht kaputt, was euch kaputt macht! Züge rollen, Dollars rollen, Maschinen laufen, Menschen schuften, Fabriken bauen, Maschinen bauen, Motoren bauen, Kanonen bauen. Für wen? Aus gleichnamigem Song von Ton Steine Scherben, https://lyricstranslate.com (von: Ton Steine Scherben, 1970 T: Norbert Krause, M: Rio Reiser ) So lautete der...

Systemkritik · 29. September 2019
An mir - auf dem Bürgersteig stehend - huschen vorbei: ernste Gesichter, verbissene Gesichter, konzentrierte, entschlossene Haltung ausstrahlende Sportlertypen, sichtbar gut Trainierte, Tunnelblicke, lockere Kontakt aufnehmende Läufer, wie auch verschmitzte und ernste Aufmunterung annehmende. Frauen wie Männer, junge und alte , dicke und dünne (darunter auch Schwarze, Farbige, viele „persons of colour“ oder so (okay?) aus unterschiedlichsten Ländern). Nach einer Stunde, es regnet...
Lebensgestaltung  · 26. September 2019
Die liebe Gewohnheit. Sie macht das Leben einfacher. Sie sagt mir ohne Verzögerung, wie ich mich in Situation A oder B verhalten soll. Sie entlastet mich von mühsamem Abwägen oder schützt mich gar vor langem Grübeln. Sie gibt mir Sicherheit. Die böse Gewohnheit. Sie hält mich in Sackgassen fest. Sie macht mich verbohrt, so dass ich eine Alternative nicht denken, sehen oder gar umsetzen kann. Sie ist sehr stark , sie bastelt weiter an meinem selbst gebauten Gefängnis. Wie...

Berufliche Entwicklung · 19. September 2019
Halte durch! Mach es perfekt! Beiß die Zähne zusammen! Streng dich an! Mach schnell! Sei stark, nur keine Schwäche zeigen..... So könnte es endlos weiter gehen. Diese "Antreiber"(Transaktionsanalyse) geben so manche, falsche Richtung vor.
Leben · 13. September 2019
Die guten Dinge des Lebens (von Eva Strittmatter) Die guten Dinge des Lebens sind alle kostenlos: Die Luft, das Wasser, die Liebe. Das galt wohl eher noch vor 1977, dem Entstehungsjahr dieser Zeilen. Aber heute, vierzig Jahre später? Ist die gute(!) Luft wirklich noch „kostenlos“ zu haben? Und das Wasser - kann die Privatisierung, d.h. seine Kommerzialisierung aufgehalten werden? Und erst die Liebe - oft gelingt sie nicht mehr. Tausch- und Kaufverhältnisse, das egoistische Nutzenkalkül...

Beratung · 05. September 2019
Aus der Beratung. Ein kluger Gebrauch zweier wesentlicher "Dienstleistungen" entscheidet mit über das Gelingen eines Beratungsprozesses. Darüber hinaus gelten diese "Weisheiten" allgmein für jede Kommunikation, für jeden Lernprozess, also auch für private Kontakte und Begegnungen. Der erste Satz: A kommt vor K . Wenn ich konfrontiere, ohne dass die grundsätzliche Akzeptanz vorhanden ist oder nicht geglaubt wird , so sitze ich bald allein da. Der zweite Grundsatz: Ohne K fährt mensch...
Konflikt · 29. August 2019
in eurem Bunde der Dritte? (F.Schiller) Und die Praxis von Dreierkonstellationen im Arbeitsalltag Wenn es schief läuft in einer Dreierkonstellation, Vorsituation: zwei arbeiten/agieren gut zusammen Neue Situation: Es kommt ein Dritter hinzu Gefahr: ungute neue Rollenteilung kann sich herausbilden, wenn sich eine Person der neuen Sitaution öffnet und die andere weniger: Verbleiber – Verlasser – Dritter/“Eindringling“ Folgende Denk-/Gefühlsregungen und Handlungsmotive können sich bei...

Selbständigkeit · 18. August 2019
Es wird gesagt, und die Wissenschaft bestätigt es affirmativ, dass es bestimmte unternehmerische „Kernkompetenzen“ gäbe. Danach verfügen gute – man meint erfolgreiche, innovative – Unternehmer besonders über folgende Kompetenzen: 1) Teamfähigkeit - 2) Zielorientierung - 3)Handlungsorientierung - 4)Innovationsfreude - 5) Offenheit für Veränderung - 6) Risikobereitschaft. Ich erlaube mir zu fragen, was wäre wenn? Was wäre, wie sähe die Welt aus, wenn sie 1) Teamfähigkeit: zu...
Coaching · 07. August 2019
Der kleine Unterschied - Zwei Aspekte in beraterischer Tätigkeit Die Sehn-Sucht nach Klarheit ist eine logische Erscheinung in einer Welt der vielen Optionen und des Entscheidungsdrucks(Zeitdruck). Es ist eine Welt der Tat und sie kann nicht warten. Eine eher pragmatische „Klärung“ soll als Antwort die ängstigende Irritation und Orientierungslosigkeit schnell beenden. Eindeutigkeit ist gefragt. Ideale Klärungshelfer in diesem Sinne sind „Methoden“. Oder, genauer gesagt,...

Mehr anzeigen