Beratung · 11. April 2019
Entsprechend moderner, systemischer Sichtweise - in der alles mit allem zusammen hänge - wird überall und immer mehr integriert und verschmolzen. „Alles“ wird zusammen geführt, alles soll überall gelten. Hier wieder auseinander dividieren zu wollen, erscheint da als Frevel. Bei diesem „Differenzierungsverbot“ geht allerdings häufig das je Besondere verloren. Um etwas gegen diesen Verlust zu setzen, trete ich hier für die Unterscheidung und das Nebeneinanderbestehen von Coaching...
Entscheidung  · 04. April 2019
Mag man uns auch erzählen, dass wir eine forcierte Aufrüstung für unsere „Sicherheit“ benötigen, (Derzeitige Ausgaben für Militär und „Friedenseinsätze“ laut dem schwedischen Friedensforschungsinstitut SIPRI: USA 610 Milliarden Dollar, Europa 342, China 228 , Russland 66 ) folgender, bewährter Ausweg mindert etwas den Frust mit dem Erwartungsdruck und bleibt uns immer. Er entlastet auch dann, wenn uns mal die Last der Verantwortung für die eigenen Schritte zu sehr drückt:...

Konflikt · 29. März 2019
Aus einer Korrespondenz: Sehr geehrter Herr Mediator X, wie Sie schreiben, versuchen Sie, in Ihrer Mediation „die zu Grunde liegenden Streitigkeiten/Missverständnisse etc. "aufzudröseln" und genau zu sehen, wie und warum diese entstanden sind.“ Ich stimme Ihnen zu, dass die Informationsbeschaffung für den Mediator sehr wichtig ist, doch er ist nur ein weiterer Part im neuen Spiel, soll heißen „er“ ist ein weiterer Versuch, den Konflikt zu lösen. Natürlich sollte er sich dieses...
Leben · 21. März 2019
Bequemlichkeit oder Gefallenwollen oder Kontrolle oder Überlegenheit. Bequemlichkeit und Gefallenwollen und Kontrolle und Überlegenheit....

Geld · 14. März 2019
Ja sicher, Geld ebnet den Weg …. Doch führt der Weg je über den Ersatz zum Original? Das unaufhörliche Streben nach mehr Geld dringt nie zum Kern vor. Es ist und bleibt Ersatz. Dagegen: Mehr Geld macht glücklicher, aber nur wenn das Gehalt auch dauerhaft steigt, fand die Forschung angeblich heraus, berichtete die Presse.* Geld mag die Hülle vieler Dinge sein, aber nie deren Kern. Man kann damit Essen kaufen, aber keinen Hunger; Medizin aber keine Gesundheit; Bekanntschaften, aber keine...
Marktwirtschaft · 09. März 2019
Die Guten kommen. Seit einiger Zeit fühlen sich immer mehr Unternehmer und Betriebe aufgerufen, „Verantwortung zu übernehmen“. Speerspitzen sind unter den Freiberuflern die sich selbst so nennenden „Reformer von unten“, die„Social-Entrepeneurs“ (http://germany.ashoka.org/). Das große Kapital sowie das fortgeschrittene Management vernetzt und preist sich unter dem Label „CSR“. (siehe http://www.upj.de/index.php ) Sich deutsch ausdrücken können sie alle schon lange nicht...

Arbeit · 03. März 2019
Wieder einmal melden die Medien aufgeschreckt: „Das psychische Leiden nimmt alarmierend zu: Jeder zweite Deutsche empfindet auf der Arbeit starken Leistungsdruck. Der Gebrauch von Antidepressiva schießt in die Höhe, der Krankenstand hat sich binnen zwanzig Jahren verdreifacht.“ Faz 26.2.2019 https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaft-in-zahlen/psychische-krankheiten-und-einnahme-von-antidepressiva-nehmen-zu-16049665.html Mögliche „Auslöser“ für die psychische Belastung am...
Arbeit · 21. Februar 2019
Dummerweise sollte wir uns einerseits wehren gegen die Forderung nach mehr Eigeninitiative durch Arbeitgeber, Unternehmer und andere Bestimmer (als quasi Anti-Hängematte-Argument). Wenn wir da nicht auf der Hut sind , dann landen wir schnell im „selber schuld“ und alles Übel verdanken wir dann unserer eigenen Trägheit. Die Umstände oder Versäumnisse des anderen bleiben dann außerhalb der Betrachtung. Anderseits täte es uns wohl häufig wirklich gut, nicht weiter zu warten, nicht mehr...

Marktwirtschaft · 14. Februar 2019
Wenn viele kleine Schmiede an ihrem Leben basteln Folgende Zeilen veröffentlichte ich im Juli 2009. Hat sich seit dem etwas geändert? Ist der Text verjährt? Ich denke kaum. Und es wird so weiter gehen. Es wird sich zuspitzen. Weil „wir“ es als „normal“ verinnerlicht haben, dieses (neoliberale) angebliche Erfolgsprogramm. Im erzliberalen, marktradikalen Denken ist jeder Mensch „eigenverantwortlich“ und „seines Glückes Schmied“. Eine Solidarisierung mit...
Zeit · 08. Februar 2019
Distanzieren Sie sich! Lösen Sie Ihre endlosen Erledigungslisten endlich auf! Mit Zeitplanung hat das eh nichts zu tun. Lesen Sie bitte endlich - leicht inkorrekt -: Diese Listen heißen ja absichtlich nicht „Das-tue-ich-Liste“ sondern „Tu-du-Liste“! Es wird Ihnen besser gehen, mit dieser mutigen Zurückweisung!

Mehr anzeigen