Artikel mit dem Tag "Vergangenheit"



Biografie · 01. November 2019
In Anbetracht der eigenen Biografie könnten bspw. einige folgender Punkte und Fragen eine Orientierungshilfe sein. Ihre Klarheit oder Beantwortung könnte eine Mahnung oder ein Motto für die Zukunft sein. (aus der Beratung) 1)Verweigerung, Rebellion, Trotz, Stolz Wann/wie lange sind/waren es gute „Befreiungskräfte“? Ab wann waren sie evtl. Ausdruck einer Erstarrung? 2) In (wechselnden) Dreierkonstellationen Wo bleibe ich? Wer ist wem, wie lange loyal? Rivalität , Eifersucht? 3) Lesen...
Konflikt · 29. März 2019
Aus einer Korrespondenz: Sehr geehrter Herr Mediator X, wie Sie schreiben, versuchen Sie, in Ihrer Mediation „die zu Grunde liegenden Streitigkeiten/Missverständnisse etc. "aufzudröseln" und genau zu sehen, wie und warum diese entstanden sind.“ Ich stimme Ihnen zu, dass die Informationsbeschaffung für den Mediator sehr wichtig ist, doch er ist nur ein weiterer Part im neuen Spiel, soll heißen „er“ ist ein weiterer Versuch, den Konflikt zu lösen. Natürlich sollte er sich dieses...

Lebensgestaltung  · 14. Juni 2018
Eine gute Balancierung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft „hat Vorteile“ Zu langes „Verbleiben“ in der Vergangenheit lähmt, belastet und sorgt für „Zurückbleiben“. Zu schnelles „Überwinden“ treibt zum zwanghaften „Voran, voran!“, lässt keine Zeit zum Lernen und bahnt die direkte Flucht in den Veränderungs- und Innovationswahn. Zu ausgiebiges Im-Moment-Sein, verliert die Perspektiven und den Zusammenhang und letztlich den Sinn aus dem Auge – wurschtelt nur...