Fortschritt

Fortschritt · 15. November 2018
das ist doch klar. Wir müssen lernen, Grenzen zu akzeptieren. Sie überhaupt mehr wahr zu nehmen und sie nicht in jedem Fall überschreiten zu wollen. Viel geht kaputt, wenn wir denken, jenseits der „Grenze“ stände uns das Gebiet zur Eroberung auch zur Verfügung. Nein, jenseits der Grenze beginnt das Gastland, das ist nicht unser Territorium, dort beginnt das Andere. Nicht jedem – und nicht jeder Strömung - steht die ganze Welt unbefragt zur Verfügung. „Wir müssen“...? Wer ist...
Fortschritt · 08. November 2018
Vor mehr als 10 Jahren schrieb ich an dieser Stelle engagiert: Solange wir Werte wie Tempo, Kurzfristigkeit, Flexibilität(Reibungslosigkeit), Mobilität, Multifunktionalität, Universalität(!) so überzeugt undiskutiert hochhalten, gibt es keine Lösung, keine Entspannung! Auch nicht, solange das Leiden an solch einer Welt vorrangig unter medizinischer Fragestellung thematisiert wird.(Kleiner Hinweis von dem Ulmer Soziologen Richard Peter an die Mediziner- u. Psychologenzunft, die am...