Fortschritt

Fortschritt · 11. Oktober 2019
Radios laufen, Platten laufen, Filme laufen, TV's laufen, Reisen kaufen, Autos kaufen, Häuser kaufen, Möbel kaufen. Wofür? Macht kaputt, was euch kaputt macht! Macht kaputt, was euch kaputt macht! Züge rollen, Dollars rollen, Maschinen laufen, Menschen schuften, Fabriken bauen, Maschinen bauen, Motoren bauen, Kanonen bauen. Für wen? Aus gleichnamigem Song von Ton Steine Scherben, https://lyricstranslate.com (von: Ton Steine Scherben, 1970 T: Norbert Krause, M: Rio Reiser ) So lautete der...
Fortschritt · 06. Juli 2019
An die Schnellen - die wenig reden, sondern lieber als Praktiker der Beschleunigung fungieren. Sie sind dauernd in Gefahr, - weniger genau wahrzunehmen, als erforderlich - zu wenig Zeit für das Nachdenken über das Wahrgenommene zu haben - nicht zur intensiven Durchdringung des Stoffs und der Eindrücke zu kommen - zu wenig Ruhe für kritisches Überprüfen und sorgsames Bewerten zu haben. Sind Sie brav und angepasst? Wollen Sie es überall recht machen? Dort, wo "die Schnellen" agieren, kann...

Fortschritt · 25. April 2019
Die „Freiheitsdrohungen“ der offenen Gesellschaft – allen, uns selbst und der „Welt“, zur Erinnerung? * Dies ist das Land, in dem Ihre Kinder nicht automatisch Juden, Christen, Muslime sind, bloß weil Sie einer dieser Religionen angehören! Diese ist das Land, in dem Sie nicht das Recht haben, an den Genitalien Ihrer Kinder herum zuschneiden, weil Sie sich einem archaischen Initiationsritual verpflichtet fühlen! Dies ist das Land, in dem Sie glauben dürfen, was immer Sie wollen, in...
Fortschritt · 15. November 2018
das ist doch klar. Wir müssen lernen, Grenzen zu akzeptieren. Sie überhaupt mehr wahr zu nehmen und sie nicht in jedem Fall überschreiten zu wollen. Viel geht kaputt, wenn wir denken, jenseits der „Grenze“ stände uns das Gebiet zur Eroberung auch zur Verfügung. Nein, jenseits der Grenze beginnt das Gastland, das ist nicht unser Territorium, dort beginnt das Andere. Nicht jedem – und nicht jeder Strömung - steht die ganze Welt unbefragt zur Verfügung. „Wir müssen“...? Wer ist...

Fortschritt · 08. November 2018
Vor mehr als 10 Jahren schrieb ich an dieser Stelle engagiert: Solange wir Werte wie Tempo, Kurzfristigkeit, Flexibilität(Reibungslosigkeit), Mobilität, Multifunktionalität, Universalität(!) so überzeugt undiskutiert hochhalten, gibt es keine Lösung, keine Entspannung! Auch nicht, solange das Leiden an solch einer Welt vorrangig unter medizinischer Fragestellung thematisiert wird.(Kleiner Hinweis von dem Ulmer Soziologen Richard Peter an die Mediziner- u. Psychologenzunft, die am...